2. Juli 2022

Hier geht es zum Vorverkauf.

15:00 Uhr: Eröffnung

Percussion, Tanz und Delikatessen: Workshops mit Kinderprogramm


Eröffnet wird der Liedersommer mit einem Programm, das ganz dem Erleben senegalesischer Kultur gewidmet ist: Es beginnt schon am Nachmittag mit verschiedenen Workshops, abends folgen Konzerte und Bühnenshows. Über den Tag werden außerdem westafrikanische Gerichte angeboten.

Die Percussion- und Tanzlehrer:innen von „BodyTalk“ bieten verschiedene Workshops zu Trommeln und Tanz an. Mit „Buddy Ollies Musikzirkus“ wird gesungen, getanzt, gelacht und auch mitgemacht – bei einem Musikprogramm mit Kinderliedern und Abenteuerreisen für Kinder und Kindgebliebene. Gegen 18:30 Uhr präsentieren unsere Freunde von „BodyTalk“ Ergebnisse einer Weiterbildung, die sie auf der Waldeck erarbeitet haben.


19:30 Uhr: Le Soleil D’Afrique

Senegalesische Musik und Tanzkunst

Le Soleil D’Afrique – Tanz und Akrobatik zu virtuosen Rhythmen


Le Soleil D’Afrique vereint Elemente senegalesischer Musik, Tanz- und Erzählkunst in einer atemberaubenden Bühnenshow, bei der sich die Musiker:innen und Tänzer:innen gegenseitig übertrumpfen: noch spektakulärer tanzen, noch virtuoser trommeln, mit noch eindrucksvolleren Bewegungen erstaunen, immer im positiven compétition- Gedanken.

Das achtköpfige Ensemble besteht aus Aidara Seck, Mamour Seck und Pape Thioune an den Percussions, dem Kora-Spieler Vieux und den Tänzer:innen Helene Sagna, Diene Sagna, Awa Sow und M´mah Soumah. Alle Beteiligte stehen in der Tradition westafrikanischer Gewel (auch Jali, Jeli, Kewel oder Okawul oder französisch „Griots“ genannt), die mit ihrem musisch-künstlerischen Wirken zur Überlieferung und Bewahrung des kulturellen Reichtums ihrer Heimat beitragen.


21:00 Uhr: HAWARE – Die Band

Innovativer Afropop in der Tradition der „Griots“

Aidara Seck mit der Band HAWARE


„HAWARE“ bedeutet auf Wolof, einer der Landessprachen im Senegal: “Eine schöne Zeit miteinander verbringen!” Und eine schöne Zeit verspricht dieser aufregende Zusammenschluss internationaler Virtuos:innen, der ein spektakuläres Konzertereignis auf die Waldeck bringt.

Unterstützt wird der aus dem Senegal stammende Künstler Aidara Seck – begnadeter Sänger, Percussionist und Entertainer in der Tradition der westafrikanischen „Griots“ – exklusiv für diesen besonderen Abend von Dera Dramé (Mali – Gitarre), Issa Ndiaye (Senegal – Gitarre), Mamour Seck (Senegal – Schlagzeug), Boris Hanzer (Deutschland – Bass, Gitarre), Pape Thioune (Senegal – Percussion), Benson Enowben Itoe (Kamerun – Bass) und Vieux (Senegal) an der afrikanischen Harfe, der Kora.

Im Zusammenspiel traditioneller und moderner Klänge wird Afropop hier neu definiert und mitreißend interpretiert. Aidara Seck ist Entertainer par excellence und animiert das Publikum immer wieder zum Mitsingen und Tanzen, kitzelt so die gute Laune förmlich heraus: da beginnt jeder Fuß zu wippen, jede Hand zu klatschen und jeder Mund zu lachen…

Aidara Seck – HAWARE


Alle Termine 2022:

2. Juli Haware / Le Soleil D’Afrique / uvm.
Mehr Infos // Tickets

16. Juli Marie Diot / Mirvana in the Groove Kitchen / HopStopBanda
Mehr Infos // Tickets

30. Juli Coremy / Fee Badenius & Stefan Ebert / Colalaila
Mehr Infos // Tickets

18. August Odessa-Projekt / Ahtapot / DOTA (Duo)
Mehr Infos // Tickets